Tag 28: Royan – Montalivet-les-Bains

In der Früh fahren wir mit der Fähre über die Gironde

In der Früh fahren wir mit der Fähre über die Gironde

Vielleicht haben wir die falsche genommen? ;)

Vielleicht haben wir die falsche genommen? 😉

Der Fahrradweg ist phantastisch

Der Fahrradweg ist phantastisch

Sanddünen vor Montalivet-les-Bains

Sanddünen vor Montalivet-les-Bains

Immer lecker: das Topfenufo

Immer lecker: das Topfenufo

Sämtlich Strandsegelkurse waren leider schon ausgebucht

Sämtlich Strandsegelkurse waren leider schon ausgebucht

Tag 27: Marennes – Royan

Austern überall

Austern überall

Es zahlt sich aus, Marennes aus der Vogelperspektive zu betrachten, um en Gefühl für die vielen Austernbecken zu bekommen.

Austern

Austern

Wir radeln entlang vom Kanal Richtung Süden.

Bunte Hütten der Austernfarmer

Bunte Hütten der Austernfarmer

 

Tobi scheint Einheimische anzupöbeln

Tobi scheint Einheimische anzupöbeln…

 

...bekommt aber trotzdem frische Austern

…bekommt aber trotzdem frische Austern

faehreMarennes

Mit der Fähre für Fußgänger und Radfahrer geht es weiter Richtung La Tremblade

Sonntags muss man die Fähre jedoch telefonisch bestellen.

Am anderen Ufer reiht sich ein Restaurant ans nächste und wir können nicht mehr widerstehen.

Wir entscheiden  uns für die links abgebildete Spezialität

Wir entscheiden uns für die links abgebildete Spezialität

Mit Piniennadeln geräucherte Miesmuscheln

Mit Piniennadeln geräucherte Miesmuscheln

moulesbrennen

Essfertig

Essfertig

Hervorragende Sportlernahrung

Hervorragende Sportlernahrung

Der Radweg verläuft größtenteils im Wald

Der Radweg verläuft größtenteils im Wald

La Phare de la Coubre

La Phare de la Coubre

Wir kommen zu ein paar zusätzlichen Höhenmetern

Wir kommen zu ein paar zusätzlichen Höhenmetern

Blick Richtung Norden

Blick Richtung Norden

An den Stränden tummelt sich eine Menge Urlauber

An den Stränden tummelt sich eine Menge Urlauber

Auch Royan ist sehr touristisch

Auch Royan ist sehr touristisch

Tag 26: St-Martin-de-Re – Marennes

Am Stadtrand von La Rochelle

Am Stadtrand von La Rochelle

Der Fahrradweg führt streckenweise entlang der Autobahn

Der Fahrradweg führt streckenweise entlang der Autobahn

Rochefort

Rochefort

Rochefort

Rochefort

Segelschiff in Rochefort

Segelschiff in Rocheford

Pont Transbordeur

Pont Transbordeur

Kühe am Wegesrand

Kühe am Wegesrand

Fischerhütten am Fahrradweg

Fischerhütten am Fahrradweg

Fahrradroboter

Fahrradroboter

Kirchturm von Marennes

Kirchturm von Marennes

Sogar am Campingplatz merkt man, dass man im größten Austernzuchtort Europas ist

Sogar am Campingplatz merkt man, dass man im größten Austernzuchtort Europas ist

96km

Tag 22: St-Gilles-Croix-de-Vie – St-Michel-en-l’Herm

Unterwegs

Unterwegs

Es geht Richtung Meer

Es geht Richtung Meer

Dramatische Wolkenstimmung

Dramatische Wolkenstimmung

P1290129

Schafe in Marais Salants

Schafe in Marais Salants

Eigentlich wollen wir in La Tranche-sur-Mer übernachten, jedoch gibt es hier keinen einzigen freien Zeltplatz geschweige denn ein leeres Bett.
Nach einer süßen Stärkung fahren wir abseits von der Velodyssee Route nach St-Michel-en-l’Herm.

Gut für den Blutzucker, gut für die Moral

Gut für den Blutzucker, gut für die Moral

Tag 21: Sainte Marie Sur Mer – St-Gilles-Croix-de-Vie

Pornic ohne lästige Touristen

Pornic ohne lästige Touristen

Heute ist auch ein wenig Gezeitenplanung angesagt, die ideale Route führt über die Passage du Gois, eine 4km lange Strasse, die immer nur bei Ebbe für 3h geöffnet ist.

Sprint zur Passage du Gois

Sprint zur Passage du Gois

Rechtzeitige Ankunft, kurz vor Ebbe

Rechtzeitige Ankunft, kurz vor Ebbe

Jung und Alt schwärmen aus, um Muscheln zu sammeln

Jung und Alt schwärmen aus, um Muscheln zu sammeln

Viele Sammler nützen die Springtide nach dem Vollmond

Viele Sammler nützen die Springtide nach dem Vollmond

In ein paar Stunden ist die Straße unpassierbar

In ein paar Stunden ist die Straße unpassierbar

Zwischen Pinien fährt es sich besser

Zwischen Pinien fährt es sich besser

Viel los in St-Jean-de-Monte

Viel los in St-Jean-de-Monts

... sogar am Fahrradstreifen

… sogar am Fahrradstreifen

Nach 103km und langem Suchen finden wir durch Zufall das letzte Plätzchen auf einem Campingplatz.